Zum Inhalt springen

Ransomware

Ein Ransomware-Angriff ist eine Angriffsform, die darin besteht, den Computer einer Privatperson oder eines Mitarbeiters eines Unternehmens mit einem Schadprogramm zu infizieren, das Daten verschlüsselt und blockiert, und anschließend ein Lösegeld für Entschlüsselung zu verlangen.

Angriffe durch Ransomware bestehen häufig darin, dass betrügerische E-Mails mit schädlichen Anhängen, die diese Ransomware enthalten, versendet werden. Nach dem Öffnen dieses Anhangs verschlüsselt die Datei die Daten oder blockiert den Computer des Nutzers, woraufhin der Hacker die Zahlung eines Lösegelds für die Entschlüsselung der Daten oder die Freigabe des Computers fordert.

Ransomware

Wie kann man sich vor Ransomware schützen?

  • Keine E-Mails zweifelhaften Ursprungs öffnen;
  • Niemals eine Anlage öffnen, deren Absender unbekannt oder nicht vertrauenswürdig ist;
  • Regelmäßig Datensicherungen durchführen;
  • Regelmäßig Software-Updates durchführen

Was tun bei einem Ransomware-Angriff?

  • Kein Lösegeld zahlen: Es gibt keine Garantie dafür, dass der Hacker Ihren Computer nach Zahlung des Lösegelds wieder freigibt;
  • Die Verbindung trennen: Geräte, die als gefährdet identifiziert wurden, sofort vom Netzwerk trennen (um die Verbreitung der Ransomware zu unterbinden);
  • Umgehend die Sicherheitsreferenten für die Informationssysteme Ihres Unternehmens kontaktieren.